Nach jedem Abschluss ein Anschluss in unserer Region!

Hausaufgabenbetreuung in der Schule

Ab Donnerstag, 24.06.21 bietet Frau Winefeld für die
Klassen 5 ,6 & 7 wieder die Hausaufgabenbetreuung in der Schule an.

Start: 13.30 Uhr 
Tag: Donnerstag
Ort: Raum 1

Mobile Jugendarbeit 

Das Team der mobilen Jugendarbeit bietet ab sofort einmal in der Woche (Mittwoch oder Donnerstag) 13.00 Uhr an der Bushaltestelle/ an der Wildsau kleine Freizeitaktivitäten an. Wer Lust oder Langeweile hat kann gerne vorbeikommen. Erkundigt euch gerne bei Anett Bernhard über den Tag oder wenn ihr Fragen dazu habt (0175 6202466).

Informationen

07.06.2021

Ab dem 09.06.21 findet wieder regulärer Unterricht (Phase GRÜN/Inzidenz unter 35) statt.

Bitte die Vertretungspläne, Stundenplan und den Elternbrief beachten.

23.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

durch die Änderung des Infektionsschutzgesetzes besteht eine Testpflicht für alle Schüler die am Unterricht 

oder der Notbetreuung teilnehmen. (Es ergeben sich nach jetzigem Stand keine weiteren Veränderungen für die Staatliche Regelschule Nöbdenitz. Nachlesen können Sie den genauen Wortlaut unter

TMBJS-Allgemeinverfügung vom 1. bis 20. Juni 2021 (thueringen.de) )

Beachten Sie bitte folgenden Hinweis zum Betreten der Schule:

Folgende Personen dürfen über § 3 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO hinaus die Einrichtungen nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO nicht betreten und Angebote nach § 1 Abs. 1 Nr. 4 und 5 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO nicht nutzen:

3.1. Kinder mit gastrointestinalen Symptomen (erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen);

3.2. Kinder mit Kopf- und Gliederschmerzen;

3.3. Personen mit Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns;

3.4. Personen mit schweren respiratorischen Symptomen wie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38°C;

3.5. Personen mit respiratorischen Symptomen (trockener Husten, Schnupfen, Fieber), wenn zusätzlich

a) ein enger Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung oder während des Angebotes zu erwarten ist; oder

b) eine Exposition gegenüber dem Virus wahrscheinlich ist, insbesondere wenn eine Verbindung zu einem bekannten Ausbruchsgeschehen besteht;

 

Das Betretungsverbot nach Nr. 3.5. gilt nicht für Kinder mit Rhinorrhoe (laufender Nase) oder verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder 2 Räuspern, die gemäß der Beurteilung eines Elternteils oder Betreuungsperson nicht auf eine beginnende akute Atemwegsinfektion hinweisen

(Ministerium für Bildung, Jugend und Sport – t (ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO)- Stand 26.04.2021)

Häusliches Lernen

Anbei einige Empfehlungen

für das häusliche Lernen

Wir suchen Mitarbeiter für die Homepage! Jeden Donnerstag in der 7. Stunde.

Bei Interesse meldet ihr euch bei

Frau Degner.

Zeig uns deine Kreativität!